Hersteller medizinischer Technologien

03.12

People: 200

Vorbereitung
Ein sonniger Ort war das Hauptkriterium für diese Gruppe als sie ihre jährliche Konferenz geplant hat. Der Auftrag beinhaltete zwei Nächte mit zwei Ganztages-Meetings in Kombination mit einem Willkommensempfang und einem Festbankett. Dort sollten die Delegierten mit einander ins Gespräch kommen und in einer schönen Atmosphäre entspannen.

 

Herausforderungen
Da viele Teilnehmer aus den Vereinigten Staaten anreisten, war eine gute Lulftanbindung ein Muss um die umständliche Reise zu vereinfachen. Ein anderes Ziel war es, ein wenig Spass und Kultur mit einzubinden in diese Konferenz, die ganz auf Meetings ausgerichtet war.

 

Die ECMeetings Lösung
Malta ist bekannt für wunderschöne sonnige Tage und ein reiches kulturelles Erbe und so war e seine einfache Entscheidung für diese Gruppe.
Wir haben diese Aufgabe in Angriff genommen, indem wir zuerst verschiedene Optionen für die Fluganbindung heraussuchten. So konnten die meisten Gäste mit nur einem oder maximal zwei Flügen nach Malta gelangen. Bei der Ankunft haben wir einen Begrüssungsservice angeboten zusammen mit Transfers in luxuriösen Reisebussen und einem schnellen Check-in System. Ein Viertel der Delegierten reiste schon einen Tag vor Beginn der Konferenz an, was ihnen etwas Zeit für Entspannung im Hotel liess und ihnen die Möglichkeit gab, Malta in der freien Zeit zu geniessen. Am ersten Abend haben wir ein maltesisches Festabendessen organisiert, bei dem hiesige Cocktails und traditionelles Essen serviert wurde während ein Musikanten Duo im Hintergrund gespielt hat. Doch der eigentliche Teil dieses Abendessens war die Technologienmesse. Wir haben verschiedene Bildschirme aufgestellt, auf denen die neuesten medizinischen Technologien der Firma gezeigt wurden. Dies hat grossartige Diskussionen unter den Gästen ausgelöst und das Thema der Konferenz ins Rollen gebracht.
Das Festbankett am nächsten Abend war mit jeder Menge Kultur geimpft. Die Delegierten haben den Abend in unseren luxuriösen Bussen begonnen, die sie in die Hauptstadt chauffierten, wo Wilkommensgetränke und Canapes in einem von Vallettas schönsten Gärten mit Blick auf den Grand Harbour serviert wurden. Der Abend hat sich dann zu einem Themenabend entwickelt. Das Motto: Die Ritter der Malteser Ordens (Knights of St. John). Die Gruppe ist also zu einem kurzen Fussmarsch Richtung La Valette Hall aufgebrochen. Dort wurden sie durch Fanfaren, Trommelwirbel, Darsteller in zeitgenössischen Kostümen mit Fackeln und Lanzen und dem Zeremonienmeister mit seiner edlen Dame begrüsst. Sowohl die Ritter des Malteserordens als auch La Valette Hall sind ein grosser Teil des maltesischen Kulturerbes, was die Gruppe somit während des kurzen Aufenthalts miterleben konnte.

 

Post Event Analyse
Das Event war ein grosser Erfolg und hatte eine gute Mischung aus Konferenz und Unterhaltung an sich. Der Abend in Valletta is bei den Delegierten super angekommen. Begonnen mit der fantastischen Aussicht auf den Grand Harbour über den Empfang am Eingang zur La Valette Hall bis hin zum köstlichen Essen war es ein unvergesslicher Abend und eine gelungene Reise nach Malta.