Lampuki Saison auf Malta

3, 2012

von EC Meetings

Wir sind hier auf Malta mitten in der ‘Lampuki’ Saison. Die ‘Lampuki’ Saison reicht bis zum Monat November und ist eines der Grundelemente der maltesischen Ernährung für die nächsten Monate. Aus diesem Grund dachten wir, wir teilen mit Ihnen eines der typisch maltesischen Gerichte, die auf ‘Lampuki’ – Basis zubereitet werden. Dieses ganz spezielle Rezept stammt aus dem privaten Kochbuch von Marks Mutter (MD ECMeetings Malta) und er selbst beschreibt es so: ‘Köstlich und wohltuend. Es ist der Geschmack, der meine Kindheitserinnerungen wieder aufleben lässt!’

 

Zutaten für Lampuki Kuchen:

500g Mürbeteig oder Blätterteig

2 grosse Lampuki

Mehl für den Überzug

2 grosse gehackte Zwiebeln

Eine handvoll gekochter Erbsen

2 geschälte, gehackte Tomaten

1 kleiner, vorgekochter Blumenkohl

1kg frischer Spinat, gewaschen und gekocht oder 500g gefrorener Spinat, gekocht und entwässert

2 TL Tomatenpüree

2 TL Kapern

6 schwarze, gehackte Oliven

Je 1 TL Petersilie, Minze und Basilikum

Schale einer Zitrone, gerieben

1 TL Würzmischung

Olivenöl, Salz, Pfeffer

 

Zubereitung:

Den Fisch portionsweise filetieren, Kopf und Schwanz abtrennen. In gewürztem Mehl panieren und in wenig Öl braten, bis der Fisch gar ist. Den Fisch nun abkühlen lassen. Nun müssen die Haut und die übrigen Gräten komplett entfernt werden und der Fisch kann in mundgerechte Stücke geteilt werden. Das kann für’s Erste zur Seite gestellt werden. Die gehackten Zwiebeln in etwas Öl gold-gelb braten, danach geschälte und gehackte Tomaten hinzugeben und eine Minute köcheln lassen, dann den gekochten, geschnittenen Blumenkohl, den gekochten Spinat und die Erbsen hinzugeben. Ein wenig Wasser hinzugeben und zum Sieden bringen, bis das Gemüse gekocht ist. Nun die Zitronenschale, Oliven, Kräuter, Gewürze, Kapern und das Tomaten Püree hinzugeben und für weitere 10 Minuten köcheln, danach abkühlen lassen.

Nun rollen Sie den Teig aus und geben ihn in eine Backform – 1/3 der Teigmasse muss für den oberen Teil des Kuchens aufgehoben werden. Nun wird die Hälfte der Gemüsemischung auf den Teig in der Backform gegeben, danach verteilen Sie die fertigen Lampuki-Stücke auf dem Gemüse, darüber geben Sie nun den Rest der Gemüsemischung. Nun rollen Sie den übrigen Teig aus und legen ihn auf die Backform, sodass er sauber mit dem Rand der Backform abschliesst. Stechen Sie mit einer Gabel vorsichtig einige Löcher in den oberen Teig. Im vorgeheizten Ofen, bei 200°C (400°F), bei einem Gasherd auf Stufe 7, für 15 Minuten backen, danach die Hitze auf 180°C (350°F), bei einem Gasherd auf Stufe 4, drosseln. Nun gold-braun backen und warm servieren.

 

L-ikla t-Tajba (Guten Appetit)!!!